Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Siem und Strüver fallen zurück

Auf Runde drei bei den European Open im irischen Straffan erlebten Sven Strüver und Marcel Siem Rückschläge. Die beiden Deutschen fielen auf Rang 34 bzw. 53 zurück. In Front liegt der Däne Thomas Björn.

Die deutschen Golf-Profis Sven Strüver (Hamburg) und Marcel Siem (Ratingen) konnten bei den mit 3,5 Mill. Euro dotierten European Open in Straffan/Irland ihre guten Platzierungen auf der dritten Runde nicht bestätigen. Strüver benötigte auf dem Par-72-Kurs 75 Schläge und liegt mit insgesamt 220 (71+74+75) Schlägen auf dem 34. Rang. Siem, der nach einer 70er-Runde zum Auftakt noch den 13. Platz belegt hatte, war noch zwei Schläge schlechter und liegt mit 222 (70+75+77) Schlägen auf Platz 53.

Alleiniger Spitzenreiter ist vor der Schlussrunde der Däne Thomas Björn, der erneut eine 69er-Runde spielte und mit insgesamt 208 (70+69+69) Schlägen vier Vorsprung auf die zweitplatzierten Verfolger Raphael Jacquelin (Frankreich/72+70+70) und Jonathan Lomas (Großbritannien/68+72+72) hat.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%