Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Skeleton International Huber triumphiert auf WM-Bahn

Beim Skeleton-Americacup in Lake Placid hat sich Anja Huber durchsetzen können. Die Deutsche gewann nach zwei Läufen vor Marion Trott (Oberhof) und Noelle Pikus-Pace (USA).

Beim Amerikacup-Rennen auf der WM-Bahn von 2009 hat die Skeleton-Weltmeisterin Anja Huber in Lake Placid einen Sieg einfahren können. Nach zwei Läufen war die 24-Jährige aus Berchtesgaden 0,15 Sekunden schneller als die WM-Siebte Marion Trott (Oberhof). Die US-Amerikanerin Noelle Pikus-Pace, Weltmeisterin von 2007, fuhr nur drei Monate nach der Geburt ihres Kindes die drittbeste Zeit und war dabei schneller als die Olympiazweite Shelly Rudman (Großbritannien) beim Comeback ebenfalls nach einer Babypause.

© SID

Startseite
Serviceangebote