Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ski alpin Weltcup Abfahrer Buder muss ein halbes Jahr pausieren

Der Österreicher Andreas Buder ist am Donnerstag operiert worden und muss nun eine halbjährige Pause einlegen. Am Mittwoch war Buder im Abfahrtstraining für den alpinen Ski-Weltcup in Kitzbühel schwer gestürzt.

Der Österreicher Andreas Buder muss eine Pause von mindestens einem halben Jahr einlegen. Am Mittwoch war Buder im Abfahrtstraining für den alpinen Ski-Weltcup in Kitzbühel schwer gestürzt. Der Vierte des Abfahrts-Weltcups wurde am Donnerstag rund zwei Stunden operiert, nachdem er sich bei dem Unfall einen Bruch am rechten Schienbeinkopf zugezogen hatte.

© SID

Startseite
Serviceangebote