Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ski alpin Weltcup Slalom-Olympiasieger Razzoli bricht sich Unterarm

Der amtierende Olympiasieger im Slalom, Giuliano Razzoli, muss wegen eines Unterarmbruchs drei Wochen aussetzen. Der Franzose wird am Montag in Mailand operiert.
Giuliano Razzoli fällt mehrere Wochen aus. Foto: SID Images/AFP/Joe Klamar Quelle: SID

Giuliano Razzoli fällt mehrere Wochen aus. Foto: SID Images/AFP/Joe Klamar

(Foto: SID)

Slalom-Olympiasieger Giuliano Razzoli muss seine Vorbereitung auf die kommende alpine Ski-Saison wegen eines Unterarmbruchs drei Wochen unterbrechen. Der Italiener, der bei den Winterspielen in Vancouver im Februar die Goldmedaille gewonnen hatte, wird am kommenden Montag in Mailand operiert. Das gab der italienische Ski-Verband Fisi am Donnerstag bekannt.

Der 25-Jährige Razzoli hatte sich die Verletzung in der vergangengen Woche bei einem Trainingssturz im argentinischen Cerro Castor zugezogen. Der Weltcup der Männer startet am 24. Oktober mit dem Riesenslalom in Sölden (Österreich). Der erste Slalom findet am 14. November in Levi (Finnland) statt.

© SID

Startseite
Serviceangebote