Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ski alpin WM Damen-Abfahrtstraining fällt dem Schnee zum Opfer

Die letzte Testfahrt der Damen für den WM-Abfahrtslauf im schwedischen Are musste am Samstag abgesagt werden. Schneefall und schlechte Sichtverhältnisse machten einen Start unmöglich.

Die Damen müssen bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften im schwedischen Are auf den letzten Trainingslauf für die Abfahrt verzichten. Schneefall und schlechte Sichtverhältnisse verhinderten am Samstagvormittag einen Start. Die Austragung des Rennens am Sonntag (12.30 Uhr, live ARD und Eurosport) wird dadurch zunächst nicht beeinflusst. Die Frauen hatten bereits zwei Testfahrten auf der "WM-Strecke" am Areskutan absolviert.

© SID

Startseite
Serviceangebote