Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ski alpin WM Pärson führt Schwedens WM-Aufgebot an

18 Athleten - jeweils neun Frauen und Männer - schickt Gastgeber Schweden in die Samstag beginnende alpine Ski-WM. Hoffnungsträgerin ist vor allem Olympiasiegerin Anja Pärson.

Angeführt von Olympiasiegerin Anja Pärson geht Gastgeber Schweden mit neun Frauen und neun Männern in die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Are (3. bis 18. Februar). Während Pärson in diesem Weltcup-Winter bislang ohne Sieg blieb und zuletzt auch wegen Kniebeschwerden außer Form war, gehören vor allem die Slalom-Männer zu den Favoriten auf Gold.

Andre Myhrer, Markus Larsson und Jens Byggmark (2) gewannen vier der bislang sechs ausgetragenen Rennen in dieser Disziplin. Ein Saison-Sieg gelang auch Therese Borsson, ebenfalls im Slalom. Ziel der Schweden bei der zweiten WM in Are nach 1954 sind fünf Medaillen.

© SID

Startseite