Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Skispringen Weltcup Weltcup in Engelberg findet statt

Trotz der für einen Schweizer Winter untypischen Temperaturen soll das Weltcup-Skispringen in Engelberg am 16./17. Dezember stattfinden. Der internationale Skiverband FIS gab grünes Licht für die Veranstaltung.

Das Weltcup-Skispringen im schweizerischen Engelberg am 16./17. Dezember wird trotz Schneemangels nicht dem milden Winterwetter zum Opfer fallen. Nach einer Sitzung des Organisationskomitees erteilte Walter Hofer vom Internationalen Skiverband FIS grünes Licht für die Veranstaltung. Der an diesem Wochenende im tschechischen Harrachov geplante Weltcup war zuvor ausgefallen.

"Wir halten wegen der Wetterprognosen am Zeitplan für Engelberg fest", sagte Hofer. Am Samstag soll es in Engelberg schneien, dazu sind zwei kalte Nächte vorhergesagt, in denen der nötige Kunstschnee produziert werden kann. Bislang ist nur der Anlauf mit abgeschabtem Eis belegt, der Aufsprunghang ist noch grün.

© SID

Startseite
Serviceangebote