Tennis ATP Agassi greift in Miami nicht zum Racket

Kurz vor seinem Match gegen Christophe Rochus aus Belgien hat Andre Agassi erklärt, er werde verletzungsbedingt beim ATP-Turnier in Miami nicht an den Start gehen. Für Agassi rückt Björn Phau ins Hauptfeld nach.

Andre Agassi bleibt das Verletzungspech weiter treu. Der US-Open-Finalist hat seinen Start beim ATP-Turnier in Miami wenige Stunden vor seiner Zweitrunden-Partie gegen den Belgier Christophe Rochus wegen einer chronischen Rückenverletzung abgesagt. Das teilte der Veranstalter am Freitag mit. Für den ehemaligen Weltranglistenersten rückt Björn Phau ins Hauptfeld. Der Münchner war zuvor in der Qualifikation gescheitert. "Es ist die selbe Verletzung, mit der ich schon eine Weile Probleme habe", erklärte der Ehemann von Steffi Graf.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%