Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Argentinier Coria in München topgesetzt

Der argentinische Tennis-Profi Guillermo Coria geht beim ATP-Turnier in München (29. April bis 7. Mai) als Top-Favorit ins Rennen. Der Sandplatzspezialist wird als Nummer eins der Setzliste geführt.

Der Argentinier Guillermo Coria wird in diesem Jahr das Starterfeld beim ATP-Turnier in München (29. April bis 7. Mai) anführen. Das gab Turnierdirektor Rudi Berger am Donnerstag bekannt. Die derzeitige Nummer sieben der Welt trifft bei der mit 323 250 Euro Preisgeld dotierten Veranstaltung unter anderem auf Tommy Haas (Sarasota/USA). Ihre Zusage bereits gegeben haben auch Rainer Schüttler (Korbach) und Florian Mayer (Bamberg). Für den Sieger steht ein Sportcoupe (BMW Z4) bereit.

Am Start auf der Anlage des Mttc Iphitos sind außerdem der Finne Jarkko Nieminen, derzeit die Nummer acht im Champions Race, sowie die kroatischen Daviscupsieger Mario Ancic und Ivo Karlovic. Die drei Wildcards will Berger an Deutsche oder einen in letzter Minute an der Teilnahme interessierten internationalen Top-Spieler vergeben.

In den vergangenen drei Jahren gewannen in München Roger Federer (Schweiz/2003), Nikolai Dawidenko (Russland/2004) und David Nalbandian (Argentinien/2005).

© SID

Startseite
Serviceangebote