Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Asarenka setzt Höhenflug in Gold Coast fort

Das große Talent Victoria Asarenka aus Weißrussland bekommt es im Finale des WTA-Turniers in Gold Coast mit der Chinesin Na Li zu tun. Asarenka schlug Shahar Peer, Li setzte sich gegen Patty Schnyder durch.

Das Finale des WTA-Turniers im australischen Gold Coast steht fest: Victoria Asarenka aus Weißrussland bekommt es mit der Chinesin Na Li zu tun. Im Halbfinale schaltete die erst 18 Jahre alte Asarenka, die zu den größten Talenten auf der WTA-Tour gehört, die an Nummer fünf gesetzte Israelin Shahar Peer mit 6:4, 6:2 aus. Für die junge Weißrussin ist es das dritte WTA-Finale ihrer noch jungen Karriere nach Estoril und Taschkent im Vorjahr. Einen Turniersieg feierte sich allerdings noch nicht.

Die 25 Jahre alte Li, die ihrerseit bereits das Turnier in Guangzhou 2004 gewann, erreichte das Endspiel der mit 175 000 Dollar dotierten Veranstaltung durch ein 3:6, 6:3, 7:5 gegen die an Position vier eingestufte Schweizerin Patty Schnyder.

Die deutschen Starterinnen Tatiana Malek und Julia Schruff waren in Australien bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.

© SID

Startseite