Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Becker verpasst den Sprung ins Halbfinale

Im Viertelfinale des ATP-Turniers im australischen Adelaide war Endstation für Benjamin Becker. Der 26-Jährige aus Orscholz unterlag dem Franzosen Michael Llodra mit 6:7 (5:7), 4:6.

Benjamin Becker ist im Viertelfinale des ATP-Turniers im australischen Adelaide gescheitert. Der 26-Jährige unterlag dem Franzosen Michael Llodra 6:7 (5:7), 4:6. Insbesondere im ersten Satz hatte der Orscholzer gute Chancen, konnte aber vier Breakpunkte nicht nutzen, während er bei eigenem Aufschlag bis in den Tiebreak nie in Gefahr war. Im zweiten Satz genügte Llodra, der 17 Asse schlug, ein Break, um das Match zu entscheiden.

Becker stand erstmals seit September wieder unter den letzten Acht bei einem ATP-Turnier. Er war der letzte noch im Einzel-Wettbewerb verbliebene Deutsche, zuvor waren in Adelaide bereits Florian Mayer und Mischa Zverev ausgeschieden.

© SID

Startseite