Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Deutliche Schlappe für Greul - Mayer in Runde zwei

Simon Greul ist beim ATP-Turniers in Bukarest durch eine 1:6, 1:6-Pleite am Franzosen Paul-Henri Mathieu gescheritert. Florian Mayer erreichte hingegen durch ein 6:2, 6:3 gegen Potito Starace (Italien) die zweite Runde.

Bereits in der ersten Runde des ATP-Turniers in Bukarest war für Simon Greul Endstation. Der Stuttgarter musste sich in der rumänischen Hauptstadt dem an Nummer acht gesetzten Franzosen Paul-Henri Mathieu mit 1:6, 1:6 geschlagen geben.

Auch der Frankfurter Alexander Waske scheiterte in Bukarest schon in der Auftaktrunde. Mit dem Sieg vor Augen unterlag Waske noch mit 6:1, 6:7, 4:6 am Russen Dmitri Torsunow.

Die zweite Runde erreicht hat hingegen Florian Mayer. Der Bayreuther feierte in seinem Auftaktmatch einen 6:2, 6:3-Erfolg über den Italiener Potito Starace. In der zweiten Runde trifft Mayer nun auf den Argentinier Sergio Roitman, der Alessio Di Mauro (Italien) 6:3, 6:2 bezwang.

© SID

Startseite
Serviceangebote