Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Hewitt lässt Kohlschreiber keine Chance

Für Philipp Kohlschreiber war beim ATP-Turnier in Las Vegas im Viertelfinale Endstation. Gegen den topgesetzten Australier Lleyton Hewitt unterlag der Bamberger mit 2:6, 0:6.

Der topgesetzte Australier Lleyton Hewitt war für Philipp Kohlschreiber beim ATP-Turnier in Las Vegas eine Nummer zu groß. Der Bamberger unterlag 2:6, 0:6 und verpasste damit den Einzug ins Halbfinale. Bei Sturmböen von bis zu 60 km/h verlor Kohlschreiber sechs seiner sieben Aufschlagspiele.

Hewitt, in diesem Jahr noch ohne Turniersieg, freute sich über das problemlose Weiterkommen: "Der Wind machte uns zu schaffen. Ich bin froh, dass es schnell vorbei war."

Der Australier trifft nun auf den ungesetzten Paul Goldstein (USA). Das zweite Halbfinale bestreiten Ivo Karlovic (Kroatien) und James Blake (USA).

© SID

Startseite
Serviceangebote