Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Mayer in Miami als letzter Deutscher ausgeschieden

Mit Florian Mayer (Bayreuth) ist nun auch der letzte deutsche Akteur beim Masters-Turnier in Miami ausgeschieden. Der 23-Jährige unterlag dem Spanier Tommy Robredo in der dritten Runde mit 4:6 und 4:6.

Das Achtelfinale beim Masters-Turnier in Miami wird ohne deutsche Beteiligung stattfinden. In der dritten Runde erwischte es nun auch Florian Mayer. Der 23 Jahre alte Bayreuther musste sich mit 4:6, 4:6 dem an Nummer sechs gesetzten Spanier Tommy Robredo geschlagen geben. Insgesamt waren fünf DTB-Akteure bei dem mit 3,45 Mill. Dollar dotierten Turnier gestartet.

Für eine Überraschung sorgte derweil der US-amerikanische Qualifikant Amer Delic durch ein 7:6, 6:3 gegen den als Nummer vier eingestuften Russen Nikolaj Dawydenko.

© SID

Startseite