Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Roddick zieht ins Finale von Washington ein

Der US-Amerikaner Andy Roddick hat beim ATP-Turnier in Washington das Endspiel erreicht. Roddick bezwang im Halbfinale Ivo Karlovic aus Kroatien 7:6 (9:7), 7:6 (7:5).

Der an Nummer eins gesetzte Andy Roddick hat beim mit 600 000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Washington als erster Spieler das Finale erreicht. Der US-Amerikaner, der das Turnier bereits 2001 und 2005 gewinnen konnte, besiegte im Halbfinale den Kroaten Ivo Karlovic nach zwei umkämpften Sätzen 7:6 (9:7), 7:6 (7:5).

Im Finale trifft Roddick auf seinen Landsmann John Isner. Der erst durch eine Wildcard ins Turnier gekommene US-Amerikaner, der im Viertelfinale gegen Tommy Haas gewonnen hatte, besiegte im zweiten Halbfinale den Franzosen Gael Monfils. In einer hart umkämpften Partie setzte sich Isner 6:7, 7:6 und 7:6 durch.

© SID

Startseite
Serviceangebote