Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis ATP Zverev im Viertelfinale, Mayer ausgeschieden

Beim ATP-Turnier in Metz hat Mischa Zverev den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Für Davis-Cup-Spieler Florian Mayer hingegen war in Bukarest im Achtelfinale Schluss.
Drei-Satz-Niederlage für Florian Mayer. Foto: SID Images Quelle: SID

Drei-Satz-Niederlage für Florian Mayer. Foto: SID Images

(Foto: SID)

Qualifikant Mischa Zverev hat beim mit 450 000 Euro dotierten ATP-Turnier im französischen Metz das Viertelfinale erreicht. Der Hamburger gewann in der Runde der letzten 16 mit 6:4, 6:2 gegen den Franzosen Nicolas Mahut. Im Kampf um den Halbfinaleinzug spielt Zverev gegen den Finnen Jarkko Nieminen, der Kristof Vliegen aus Belgien 6:4, 6:1 besiegte. Derweil trifft Philipp Kohlschreiber (Augsburg), der bereits am Mittwoch ins Viertelfinale von Metz eingezogen war, trifft dort auf Marin Cilic. Der Kroate schlug Lukas Lacko aus der Slowakei 7:5, 7:6 (7:3).

Für Davis-Cup-Spieler Florian Mayer kam dagegen bei der Rückkehr in den Turnier-Alltag schnell das Aus. Der Bayreuther scheiterte vier Tage nach dem Klassenerhalt mit dem deutsche Davis-Cup-Team in der Weltgruppe beim ATP-Turnier in Bukarest schon in seinem Auftaktmatch. Im Achtelfinale unterlag Mayer nach einem Erstrunden-Freilos dem Spanier Pablo Andujar mit 3:6, 6:3, 2:6. Durch Mayers Aus ist der Düsseldorfer Björn Phau der Einzige aus einem deutschen Quartett in der Runde der besten Acht.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite