Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis Australian Open Fünf Deutsche mehr im Australian-Open-Hauptfeld

Fünf deutsche Tennisspieler haben am Samstag durch einen Sieg in der Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld der Australian Open in Melbourne geschafft. Damit starten 16 Deutsche beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Fünf deutsche Tennisspieler haben am Samstag die Qualifikation der Australian Open gemeistert. Damit stehen beim Montag beginnenden ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres 16 deutsche Starter im Hauptfeld. Je acht Damen und Herren aus Deutschland starten in der jeweils 128 Teilnehmer umfassenden ersten Runde.

Insbesonders die Damen sorgten in der Qualifikation für ein zuletzt seltenes Erfolgserlebnis. In Sandra Klösel (Karlsruhe), Angelika Bachmann (Moers), Julia Schruff (Augsburg) und der 18 Jahre alten Grand-Slam-Debütantin Sabine Lisicki (Berlin) zogen gleich vier Spielerinnen ins Hauptfeld ein, für das Angelique Kerber (Moers), Martina Müller (Hannover), Tatjana Malek (Stuttgart) und Andrea Petkovic (Benrath) bereits durch ihre Weltranglisten-Position qualifiziert waren. Klösel und Schruff wurden für die erste Runde am Montag gegeneinander ausgelost.

Enttäuschender verlief die Qualifikation dagegen bei den Männern. Von elf Spielern, die den Sprung ins Hauptfeld versuchten, war lediglich Denis Gremelmayr erfolgreich. Der 26-Jährige setzte sich in der entscheidenden Partie am Samstag gegen den Inder Prakash Amritraj durch. Simon Stadler (Bensheim) verpasste den Sprung in die erste Runde durch eine Niederlage gegen den Niederländer Robin Haase. Michael Berrer (Stuttgart), Mischa Zverev (Hamburg), Rainer Schüttler (Korbach), Florian Mayer (Bayreuth), Benjamin Becker (Orscholz) und Auckland-Sieger Philipp Kohlschreiber (Augsburg) standen bereits im Hauptfeld.

© SID

Startseite
Serviceangebote