Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis Australian Open Lisicki spielt erst Sonntag gegen Wozniacki

Die deutsche Überraschung Sabine Lisicki ist bei den Australian Open in Melbourne vom Regen gestoppt worden. Das Drittrundenmatch zwischen der Berlinerin und der Dänin Caroline Wozniacki wurde auf Sonntag verschoben.

Aufgrund von starken Regenfällen ist das Drittrundenspiel von Sabine Lisicki gegen Caroline Wozniacki (Dänemark) bei den Australian Open in Melbourne auf Sonntag verschoben worden.

Die Qualifikantin aus Berlin sollte am Samstag das dritte Match auf Platz drei austragen. Stattdessen wurde sie jetzt für das erste Spiel am Sonntag um 11.00 Uhr Ortszeit (1.00 Uhr MEZ) auf Platz 18 angesetzt.

Durch andauernde leichte Regenfälle ist am Samstag der komplette Spielplan beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres durcheinandergebracht worden. Mit Ausnahme der Matches in den beiden überdachten Hauptstadien Rod Laver Arena und Vodafone Arena konnten keine Partien ausgetragen werden. Auch für Sonntag sagt der Wetterbericht leichte Regenschauer voraus.

© SID

Startseite
Serviceangebote