Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis Bundesliga Benjamin Becker schlägt zukünftig für Mannheim auf

In der kommenden Saison schlägt Benjamin Becker für Tennis-Bundesligist Grün-Weiss Mannheim auf. Der 25-Jährige hatte bei den US Open von sich Reden gemacht, als er Andre Agassi in den Ruhestand schickte.

Senkrechtstarter Benjamin Becker spielt in der kommenden Saison in der Tennis-Bundesliga für Grün-Weiss Mannheim. Der 25-jährige Saarländer, der bei den US Open Andre Agassi nach einem denkwürdigen Match in den Tennis-Ruhestand schickte, wechselt vom benachbarten Zweitligisten Schwarz-Weiß Neckarau nach Mannheim.

"Die Zusage bei uns ist ein Gewinn für die ganze Region", freute sich Mannheims Teamchef Gerald Marzenell. Becker hat in Mannheim bereits einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Nach seinen letzten Erfolgen kletterte der 25-Jährige binnen eines Jahres von Position 1 357 auf Nummer 63 der Tennis-Weltrangliste.

© SID

Startseite
Serviceangebote