Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis Davis Cup Federer fehlt in Astana

Beim Kampf gegen den Abstieg aus der Weltgruppe muss das Schweizer Davis-Cup-Team in Astana auf Tennis-Star Roger Federer verzichten. Federer gibt Müdigkeit als Grund an.
Fehlt dem Schweizer Davis-Cup-Team in Astana: Roger Federer. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Fehlt dem Schweizer Davis-Cup-Team in Astana: Roger Federer. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Ohne Spitzenspieler Roger Federer kämpft das Schweizer Davis-Cup-Team am Wochenende in Astana gegen Gastgeber Kasachstan gegen den Abstieg aus der Weltgruppe. Der 16-malige Majorsieger begründete seine Absage mit großer Müdigkeit. Federer war in der vergangenen Woche im Halbfinale der US Open in einem Fünfsatz-Krimi am Serben Novak Djokovic (7:5, 1:6, 7:5, 2:6, 5:7) gescheitert.

© SID

Startseite