Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis French Open Kusnezowa folgt "Debütantin" Stosur ins Halbfinale

Samantha Stosur ist bei den French Open erstmals in ein Grand-Slam-Halbfinale eingezogen. Dort trifft die Australierin auf Swetlana Kusnezowa, die Serena Williams bezwang.
Die Australierin Samantha Stosur freut sich nach ihrem Halbfinal-Einzug. Foto: AFP Quelle: SID

Die Australierin Samantha Stosur freut sich nach ihrem Halbfinal-Einzug. Foto: AFP

(Foto: SID)

Die Russin Swetlana Kusnezowa und Samantha Stosur aus Australien komplettieren das Halbfinale bei den French Open. Kusnezowa schaltete in ihrem Viertelfinale Serena Williams (USA) nach 2:46 Stunden mit 7:6 (7:3), 5:7, 7:5 aus und hat damit weiter die Chance auf ihren zweiten Grand-Slam-Titel nach den US Open 2004. In Paris stand sie bereits 2006 einmal im Finale. Williams verpasste dagegen die Chance, nach den US Open 2008 und den Australian Open 2009 ihr drittes Grand-Slam-Turnier nacheinander zu gewinnen.

Stosur erstmals im Halbfinale

Stosur setzte sich 6:1, 6:3 gegen die ungesetzte Rumänin Sorana Cirstea durch und verbuchte damit das beste Ergebnis ihrer Karriere. Die 25-Jährige hatte bislang einen Achtelfinaleinzug 2006 bei den Australian Open als bestes Resultat zu Buche stehen. In Paris schaffte sie nun als erste Australierin seit Nicole Bradtke (geborene Provis) 1988 den Halbfinaleinzug. Während Stosur im Einzel noch auf einen Turniersieg auf der WTA-Tour wartet, hat sie im Doppel bereits 22 Titel gewonnen, den Großteil davon mit Lisa Raymond (USA).

Die Weltranglistenerste und Vorjahresfinalistin Dinara Safina (Russland) sowie Dominika Cibulkova (Slowakei) hatten ihr Halbfinale bereits am Dienstag perfekt gemacht.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%