Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis International Michael Chang eröffnet Tennisschule in China

Der frühere Weltranglistenzweite Michael Chang wird im südchinesischen Shenzhen eine Tennisschule eröffnen. Bereits seit März betreut der French-Open-Sieger von 1989 das chinesische Nachwuchstalent Peng Shuai.

Der frühere Weltranglistenzweite Michael Chang bleibt dem Tennissport in erzieherischer Funktion erhalten und wird im südchinesischen Shenzhen eine Tennisschule eröffnen. Damit setzt der French Open-Sieger von 1989 sein Engagement im "Reich der Mitte" fort. Im Frühjahr hatte sich der 35-jährige US-Amerikaner vergeblich um den Posten des chinesischen Nationaltrainers bemüht, seit März betreut der 35-Jährige aber das chinesische Nachwuchstalent Peng Shuai. Chang ist der Sohn taiwanesischer US-Einwanderer und im Land seiner Vorfahren unter dem Namen Depei Zhang populär.

© SID

Startseite
Serviceangebote