Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis US-Open Aus für Grönefeld in Runde eins

In der ersten Runde der US Open war bereits Endstation für Anna-Lena Grönefeld. Die Nordhornerin verlor ihre Auftaktpartie gegen Zheng Jie (China) klar mit 3:6, 2:6.
Endstation in Runde eins für Anna-Lena Grönefeld. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Endstation in Runde eins für Anna-Lena Grönefeld. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Fedcup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld hat ihren Erfolg aus dem Vorjahr nicht wiederholen können und ist bei den US Open in New York bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die 24-Jährige aus Nordhorn verlor ihr Auftaktspiel beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres klar mit 3:6, 2:6 gegen die an Position 21 gesetzte Zheng Jie (China).

Die Weltranglisten-49. Grönefeld hatte 2008 in Flushing Meadows überraschend das Achtelfinale erreicht. Vor der Rechtshänderin waren bereits neun deutsche Tennisprofis an ihrer Auftakthürde gescheitert, sechs qualifizierten sich für die zweite Runde.

© SID

Startseite
Serviceangebote