Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis US-Open Federer marschiert unaufhaltsam weiter

Roger Federer steht im Viertelfinale der US Open. Der Schweizer Titelverteidiger besiegte in der Runde der letzten 16 den Franzosen Marc Gicquel glatt in drei Sätzen mit 6:3, 7:6 (7:2), 6:3.

Mit 6:3, 7:6 (7:2), 6:3 hat Titelverteidiger Roger Federer in der Runde der letzten 16 bei den US Open den Franzosen Marc Gicquel geschlagen und steht damit im Viertelfinale. Dort trifft der Schweizer jetzt auf den Sieger der Begegnung zwischen Tomas Berdych aus Tschechien und James Blake (USA).

Federer kann bei seinen siebten US Open als dritter Spieler in der "Open Era" den Hattrick schaffen. Bislang gelang dieses Kunststück nur Ivan Lendl und John Mcenroe.

© SID

Startseite
Serviceangebote