Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis US-Open Lisicki kuriert Verletzung in Florida aus

Nach ihrem Zweitrundenaus bei den US Open wird Sabine Lisicki ihre erlittene Verletzung in ihrer Wahlheimat Florida auskurieren. "Ich werde stark sein", kündigte sie an.
Kuriert ihre Verletzung in Florida aus: Sabine Lisicki. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Kuriert ihre Verletzung in Florida aus: Sabine Lisicki. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Sabine Lisicki wird die Folgen ihrer Knöchelverletzung nach ihrem Zweitrundenaus bei den US Open in New York in ihrer Wahlheimat auskurieren. "Jetzt geht es zurück nach Florida, wo ich wieder Reha machen muss. Ich werde stark sein und weiter kämpfen. Mein Ziel lasse ich nicht aus Augen", erklärte die 19-jährige Berlinerin, die zudem noch an den Folgen einer Schulterverletzung laboriert.

Wimbledon-Viertelfinalistin Lisicki war beim letzten Ballwechsel ihrer 3:6, 6:3, 5:7-Niederlage gegen die Weltranglisten-139. Anastasia Rodionowa (Australien) am Donnerstag mit dem linken Fuß umgeknickt. Sowohl eine erste Röntgenuntersuchung als auch eine Computertomographie einen Tag später blieben ohne ernsthaften Befund. "Gott sei Dank habe ich Glück im Unglück gehabt und kam mit einer guten Nachricht aus dem Krankenhaus. Meine Knochen waren okay", teilte die Weltranglisten-25. Lisicki mit, die sich den Sprung an die Spitze der Weltrangliste zum Ziel gesetzt hat.

© SID

Startseite
Serviceangebote