Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis US-Open Murray gibt sich keine Blöße

Andy Murray hatte zwar ein paar Schwierigkeiten, erreichte aber die nächste Runde der US Open durch einen Drei-Satz-Sieg gegen den Letten Ernests Gulbis.
In Runde zwei: Andy Murray. Foto: AFP Quelle: SID

In Runde zwei: Andy Murray. Foto: AFP

(Foto: SID)

Tennisprofi Andy Murray hat bei den US Open in New York seine erste Pflichtaufgabe erfolgreich absolviert. Der an Nummer zwei gesetzte Schotte gewann sein Auftaktspiel gegen den Letten Ernests Gulbis 7:5, 6:3, 7:5. Der Vorjahresfinalist tat sich allerdings schwer und ließ sich in dem über zwei Stunden dauernden Match durch Gulbis immer wieder unter Druck setzen.

In der nächsten Runde trifft Murray nun auf den Chilenen Paul Capdeville, der in seiner Auftaktbegegnung den Rumänen Victor Crivoi 6:3, 6:0, 7:6 (7:2) besiegte. Der 87. der Weltrangliste ist in seiner Karriere beim letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres noch nie über die zweite Runde hinaus gekommen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote