Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis US-Open Navratilova spielt um ihren 59. Grand-Slam-Titel

Auch bei ihrem wohl endgültig letzten Turnier spielt Martina Navratilova um den Titel mit. Im Mixed-Wettbewerb der US Open zog die 49-Jährigre an der Seite von Bob Bryan kampflos ins Finale ein.

Martina Navratilova könnte sich mit dem 59. Grand-Slam-Titel ihrer Karriere endgültig von der Tennis-Bühne verabschieden. Bei den US Open kam die 49-Jährige mit ihrem Partner Bob Bryan kampflos ins Mixed-Finale, weil ihre Halbfinal-Gegner Meghann Shaughnessy/Justin Gimelstob (USA) wegen einer Rückenverletzung Gimelstobs zurückziehen mussten. Im Doppel war Navratilova an der Seite der Russin Nadja Petrowa bereits ausgeschieden. Nach dem Turnier wird sie ihre Karriere endgültig beenden.

Navratilova hat insgesamt 167 Titel im Einzel und 176 im Doppel sowie neun im Mixed gewonnen. Sie ist die einzige Spielerin der Tennisgeschichte, die bei jedem der vier Grand-Slam-Turniere in allen Konkurrenzen Titel geholt hat. Neben ihren neun Mixed-Erfolgen feierte Navratilova 18 Einzel- und 31 Doppel-Siege in Paris, Wimbledon, New York und Melbourne.

© SID

Startseite
Serviceangebote