Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis US-Open Petzschner scheitert in fünf Sätzen an Ferrero

Die zweite Runde der US Open war für Philipp Petzschner gleichzeitig Endstation. Der Bayreuther musste sich dem Spanier Juan Carlos Ferrero in fünf Sätzen geschlagen geben.
Philipp Petzschner ist in New York ausgeschieden. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Philipp Petzschner ist in New York ausgeschieden. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Philipp Petzschner hat bei den US Open in New York den Einzug in die dritte Runde verpasst. Der 25-Jährige aus Bayreuth verlor trotz einer phasenweise starken Leistung in drei Stunden mit 6:1, 6:3, 4:6, 2:6, 4:6 gegen den früheren French-Open-Sieger Juan Carlos Ferrero (Spanien). Nach einem furiosen Beginn hatte der Weltranglisten-39. Petzschner der großen Erfahrung des an Position 24 gesetzten Ferrero am Ende nicht mehr viel entgegenzusetzen. Selbst eine 4:1-Führung im entscheidenden Durchgang konnte der Deutsche letztlich nicht nutzen.

Damit stehen bislang zwei Deutsche in der dritten Runde. Am Donnerstag hatten sich Tommy Haas (Sarasota/USA/Nr. 20) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 23) für die Runde der letzten 32 qualifiziert. Wimbledon-Halbfinalist Haas trifft am Samstag im Spiel um den Einzug ins Achtelfinale auf den Weltranglisten-Zehnten Fernando Verdasco (Spanien). Der 25-jährige Kohlschreiber spielt gegen den an Position 15 gesetzten Radek Stepanek aus Tschechien.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote