Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis US-Open Zweite Belgierin im US-Open-Halbfinale

Nach Kim Clijsters ist in Yanina Wickmayer auch die zweite Belgierin ins Halbfinale der US Open eingezogen. Die 19-Jährige schlug die Ukrainerin Kateryna Bondarenko mit 7:5, 6:4.
Steht in ihrem ersten Grand-Slam-Halbfinale: Die Belgierin Yanina Wickmayer. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Steht in ihrem ersten Grand-Slam-Halbfinale: Die Belgierin Yanina Wickmayer. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Die Belgierin Yanina Wickmayer hat bei den US Open in New York als dritte Spielerin das Halbfinale erreicht. Die 19-Jährige setzte sich im Viertelfinale gegen die ebenfalls ungesetzte Kateryna Bondarenko (Ukraine) mit 7:5, 6:4 durch.

Die Weltranglisten-50. Wickmayer trifft in der Runde der letzten Vier am Freitag auf die Gewinnerin der Partie zwischen Shootingstar Melanie Oudin (USA) und der Dänin Caroline Wozniacki (Dänemark/Nr. 9). Am Dienstag hatten sich bereits Titelverteidigerin Serena Williams (USA) und Rückkehrerin Kim Clijsters aus Belgien für das Halbfinale qualifiziert.

© SID

Startseite
Serviceangebote