Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis WTA Bachmann als einzige Deutsche qualifiziert

Bei den Qatar Telecom German Open in Berlin qualifiziert sich Angelika Bachmann als einzige Deutsche für die Hauptrunde. Sie besiegte in der Quali Akgul Amanmuradowa (Usbekistan).

Als einzige Deutsche hat sich Angelika Bachmann bei den Qatar Telecom German Open in Berlin für die Hauptrunde qualifiziert. Die Stuttgarterin besiegte Akgul Amanmuradowa aus Usbekistan mit 6:4, 6:4 und steht nun in der Hauptrunde des renommierten Turniers.

Zuvor waren vier Spielerinnen des Deutschen Tennis-Bundes (DTB) in der Qualifikation gescheitert. Sandra Klösel (München) unterlag Galina Woskobojewa (Russland) mit 3:6, 6:2, 5:7. Julia Schruff hatte gegen die Israelin Tzipora Obziler mit 6:7, 5:7 das Nachsehen. Kristina Barrois (Bous) unterlag Jekaterina Dschehalewitsch (Weißrussland) mit 6:3, 4:6 und 2:6, und Vanessa Henke (Düsseldorf) unterlag Timea Bacsinszky (Schweiz) mit 3:6, 2:6.

Vier Deutsche per Wildcard in der Hauptrunde

Schwere Aufgaben warten auf die vier deutschen Spielerinnen, die per Wildcard ins Hauptfeld des Turniers rückten. Die 18 Jahre alte Lokalmatadorin Sabine Lisicki trifft in der ersten Runde auf die Israelin Shahar Peer (Nr. 18 der Weltrangliste). Angelique Kerber (Kiel) trifft auf die Polin Agnieszka Radwanska (15.), Julia Görges (Bad Oldesloe) bekommt es mit der Russin Dinara Safina (17.) zu tun, und die derzeitige deutsche Nummer eins Martina Müller (Hannover) muss gegen die Chinesin Zi Yan (42.) antreten.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite