Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis WTA Blinddarm-OP holt Mauresmo vom Court

Amelie Mauresmo muss auf der WTA-Tour eine Pause einlegen. Die französische Tennisspielerin hat sich einer Blinddarm-OP unterzogen und kann für sechs Wochen nicht zum Schläger greifen.

Die kommenden Turniere auf der WTA-Tour der Tennisprofis gehen ohne Amelie Mauresmo über die Bühne. Die Französin musste sich einer Blinddarmoperation unterziehen und fällt für etwa sechs Wochen aus. Die frühere Tennis-Weltranglistenerste sei am Sonntag in Paris erfolgreich operiert worden, teilte ihre Pressesprecherin mit. Seit Freitag hatte die 27-Jährige über Unwohlsein und Magenkrämpfe geklagt.

Mauresmo hat seit ihrer Final-Niederlage in der zweiten Februar-Hälfte beim WTA-Turnier in Dubai gegen die Belgierin Justin Henin keinen Wettkampf mehr bestritten. Ihr Einsatz im Fed Cup gegen Japan (21./22. April) ist durch die Zwangspause ebenfalls fraglich. In der neuen Weltrangliste wird Mauresmo ab Montag nur noch auf Rang vier geführt.

© SID

Startseite