Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis WTA Favoritinnen setzen sich in Doha durch

Die beiden topgesetzten Justine Henin und Swetlana Kuznetzowa stehen im Endspiel des WTA-Turniers in Doha. Die Belgierin Henin setzte sich gegen Jelena Jankovic durch, die Russin Kuznetzowa schlug Daniela Hantuchova.

Beim WTA-Turnier in Doha/Katar haben sich die beiden topgesetzten Spielerinnen den Weg ins Finale erspielt. Nun kämpfen Justine Henin und Swetlana Kuznetzowa um den Sieg bei der mit 600 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung.

Henin hatte in ihrem Halbfinale gegen Jelena Jankovic allerdings große Mühe. Die an Position eins gesetzte Belgierin rang die junge Serbin nach einer Leistungssteigerung mit 6:7, 6:2, 6:4 nieder. Weniger Mühe hatte Kuznetzowa in ihrem Duell mit Daniela Hantuchova. Beim 6:4, 6:2-Erfolg der Russin war die Slowakin ohne Chance.

© SID

Startseite