Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis WTA Greta Arn verpasst Viertelfinale in Bogota

In Greta Arn ist auch die letzte deutsche Spielerin aus dem WTA-Turnier in Bogota ausgeschieden. Die Düsseldorferin verlor im Achtelfinale gegen die Spanierin Lourdes Dominguez Lino 4:6, 3:6.

Greta Arn hat die große Überraschung verpasst. Die als Qualifikantin ins Hauptfeld gelangte Düsseldorferin musste sich beim mit 175.00 Dollar dotierten WTA-Turnier in Kolumbiens Hauptstadt Bogota Lourdes Dominguez Lino geschlagen geben. Die für den TC Benrath spielende Arn verlor im Achtelfinale gegen die an Nummer drei gesetzte Spanierin mit 4:6, 3:6. Bereits in der ersten Runde waren die Düsseldorferin Kathrin Wöhrle und Tatjana Malek aus Bad Saulgau ausgeschieden.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite