Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis WTA Grönefeld King holen sich Titel in Quebec

Beim WTA-Turnier in Quebec haben sich Anna-Lena Grönefeld und Vania King (USA) durch einen Finalsieg über Jill Craybas/Tamarine Tanasugarn (USA/Thailand) den Titel geholt.
Spielt um den Doppel-Titel: Anna-Lena Grönefeld . Foto: AFP Quelle: SID

Spielt um den Doppel-Titel: Anna-Lena Grönefeld . Foto: AFP

(Foto: SID)

Gemeinsam mit Vania King (USA) hat die deutsche Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld das Doppelfinale beim WTA-Turnier in Quebec gegen das an Nummer vier gesetzte Duo Jill Craybas/Tamarine Tanasugarn (USA/Thailand) 7:6 (7:3), 6:4 gewonnen.

Anna-Lena Grönefeld bestritt in Kanada ihr drittes Doppelfinale der Saison. Mit der Schweizerin Patty Schnyder hatte die 23-jährige Nordhornerin in Stuttgart das Finale gewonnen, eine Woche später verlor das gleiche Team im Endspiel von Zürich. Insgesamt holte Grönefeld in ihrer Laufbahn bereits den achten WTA-Titel im Doppel.

© SID

Startseite
Serviceangebote