Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tennis WTA Klösel und Petkovic streichen in Doha die Segel

Sandra Klösel und Andrea Petkovic hat beim WTA-Turnier in Doha den Sprung in die zweite Runde verpasst. Beide unterlagen zum Auftakt ihren Kontrahentinnen glatt in zwei Sätzen und dürfen die Heimreise antreten.

Das WTA-Turnier in Doha ist für die Münchnerin Sandra Klösel und Andrea Petkovic aus Darmstadt bereits nach der ersten Runde beendet. Klösel, die vor Weihnachten nach Querelen um ihren Einsatz im Fed Cup vom Deutschen Tennis Bund (DTB) aus dem A-Kader gestrichen worden war, unterlag der an Position zwölf eingestuften Italienerin Mara Santangelo zum Auftakt in zwei Sätzen mit 3:6, 6:7 (4:7).

Die 19-jährige Petkovic verlor gegen die Ungarin Agnes Szavay ebenfalls glatt 3:6, 2:6. Petkovic wurde in Tuzla im heutigen Bosnien geboren und ist die Tochter des früheren jugoslawischen Daviscup-Spielers Zoran Petkovic, der sie auch trainiert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite