Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tischtennis EM Boll trifft im Halbfinale auf Doppelpartner Süß

Timo Boll ist nur noch zwei Siege von seinem dritten EM-Triple entfernt. Der Düsseldorfer zog souverän ins Halbfinale ein, wo er auf Doppelpartner Christian Süß trifft.
Souverän im Halbfinale: Timo Boll. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Souverän im Halbfinale: Timo Boll. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Der zwölfmalige Tischtennis-Europameister Timo Boll ist nur noch zwei Siege von seinem dritten EM-Triple entfernt. Die Nummer zwei der Weltrangliste aus Düsseldorf erreichte durch einen 4:0-Sieg gegen den Franzosen Adrien Mattenet in Ostrau souverän das Halbfinale. Zuvor hatte er Mannschaftsgold und am Nachmittag mit Christian Süß auch den Doppel-Titel gewonnen.

Im Halbfinale trifft Boll nun auf seinen Doppelpartner, der den Rumänen Adrian Crisan mit 4:1 ausschaltete. Das zweite Halbfinale bestreiten Patrick Baum (Düsseldorf) und der frühere Weltmeister Werner Schlager (Österreich). Baum schaffte gegen den dreimaligen Einzel-Europameister Wladimir Samsonow (Weißrussland) ein überraschendes 4:3 und holte seine erste Einzel-Medaille bei einer EM.

Ein deutsches EM-Finale hat es in der 52-jährigen Turniergeschichte noch nicht gegeben. Nur 2003 standen bisher drei Deutsche im Halbfinale.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite