Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tischtennis EM Dttb-Herren stehen im EM-Finale

Nach einem 3:1-Halbfinalerfolg gegen Frankreich haben die deutschen Tischtennis-Herren das Finale der Europameisterschaft in Tschechien erreicht. Nächster Gegner ist Weißrussland.
Siegerfaust: Timo Boll und die Dttb-Herren stehen im EM-Finale. Foto: SID Images Quelle: SID

Siegerfaust: Timo Boll und die Dttb-Herren stehen im EM-Finale. Foto: SID Images

(Foto: SID)

Die deutschen Tischtennis-Herren stehen zum vierten Mal in Serie im EM-Finale. Timo Boll und seine Teamkollegen Christian Süß (beide Düsseldorf) und Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) besiegten Frankreich am Dienstagabend im Halbfinale 3:1. Im Finale trifft die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) am Mittwochabend um 18.30 Uhr auf Weißrussland, muss aber um den Einsatz von Dimitrij Ovtcharov bangen. Der 22-Jährige erlitt eine muskuläre Verletzung.

Boll kann in Ostrau mit der Mannschaft seinen insgesamt elften EM-Titel holen und mit dem Schweden Jan-Ove Waldner gleichziehen. Dieser ist bis dato der erfolgreichste Spieler der 52-jährigen EM-Geschichte. Die deutschen Damen beendeten das Turnier auf einem enttäuschenden siebten Rang.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite