Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tour de France Die Tour der Versuchung

Seit 2010 sind in diesem Jahr erstmals wieder deutsche Teams beim härtesten Radrennen der Welt am Start, zudem zeigt die ARD das größte jährlich stattfindende Sportereignis der Welt live. Die Doping-Problematik bleibt.
Für die Sponsoren ist die Rundfahrt unverändert attraktiv. Quelle: dpa
Werbung für die Tour de France

Für die Sponsoren ist die Rundfahrt unverändert attraktiv.

(Foto: dpa)

Düsseldorf, HamburgDie Tour de France, das härteste Radrennen der Welt, verspricht seit jeher vor allem eines: Aufmerksamkeit. Frankreich wirbt mit schönen Landschaften für mehr Touristen, Sportler, die sich ab kommendem Samstag drei Wochen lang über hohe Berge und durch Täler quälen, vervielfachen ihren Marktwert – und die Sponsoren profitieren von der Übertragung der Rennen in weit mehr als 150 Länder.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Tour de France - Die Tour der Versuchung