Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Triathlon International Deutsche Triathleten in Peking ohne Medaille

Beim Weltcup auf der Olympiastrecke von Peking waren Joelle Franzmann und Jan Frodeno als jeweils Fünfte beste Deutsche. Vanessa Fernandes dominierte abermals bei den Frauen, Frederic Belaubre siegte bei den Männern.

Die Generalprobe auf der Olympiastrecke von 2008 in Peking haben Deutschlands Triathleten verpatzt. Die Starter der Deutschen Triathlon Union (DTU) haben beim Weltcup erneut eine Medaille verpasst. Als beste deutsche Athleten belegten Joelle Franzmann und Jan Frodeno (beide Saar Hochwald) jeweils Platz fünf.

Eine überragende Vorstellung bot einmal mehr die Portugiesin Vanessa Fernandes, die mit ihrem zwölften Weltcupsieg in Folge den Rekord der Australierin Emma Carney einstellte. Bei den Männern gewann der Europameister und WM-Dritte Frederic Belaubre aus Frankreich.

© SID

Startseite