Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Turnier ist Ende April 2006 in Amiens DEB-Auswahl spielt B-WM in Frankreich

Der Eishockey-Nationalmannschaft bleibt eine weite Reise zur B-WM erspart. Im kommenden Jahr muss sich der Absteiger aus der A-Gruppe mit Gastgeber Frankreich messen.

Frankreich ist Gastgeber für die abgestiegene deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der B-WM 2006. Der Weltverband IIHF vergab das Turnier am Samstag in Wien nach Amiens. Beworben hatte sich außerdem noch Japan. Als Termin legte der IIHF-Kongress die Woche vom 23. bis 29. April fest.

Außer dem DEB-Team, Gastgeber Frankreich und Japan nehmen noch Großbritannien, Ungarn und Aufsteiger Israel teil. Nur der Sieger der Sechser-Staffel ist bei der WM 2007 in Russland dabei.

Startseite