sonstige Sportarten Ullrichs Rückkehr an den Col de Peyresourde

Auf der 15. Etappe der Tour de France musste Jan Ullrich erneut die rasante Abfahrt vom Col de Peyresourde bewältigen. Im Jahr 2001 war der T-Mobile-Kapitän an gleicher Stelle in einen Abhang gestürzt.
Jan Ullrich landete 2001 im Straßengraben Quelle: SID

Jan Ullrich landete 2001 im Straßengraben

(Foto: SID)

Auf die 15. Etappe der Tour de France ging Jan Ullrich zumindest mit einigen schlechten Erinnerungen im Hinterkopf. Besonders an den Bergpreis am Col de Peyresourde wird der T-Mobile-Kapitän nur ungern zurückdenken. Auf der Abfahrt vom 1568m hohen Gipfel war der Rostocker während der 13. Etappe bei der Tour 2001 spektakulär über den Straßenrand hinaus in einen Abhang gestürzt, kam aber mit dem Schrecken davon. Den Crash hatte Lance Armstrong damals nicht zur Flucht genutzt, der Texaner wartete auf seinen Rivalen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%