Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volleyball Bundesliga Alle Favoriten im Halbfinale

In der Volleyball-Bundesliga haben sich in den Play-offs die Favoriten Friedrichshafen, Haching und Berlin durchgesetzt und sind neben Wusterhausen ins Halbfinale eingezogen.
Serienmeister VfB Friedrichshafen steht erneut im Halbfinale. Foto: Conny Kurth Quelle: SID

Serienmeister VfB Friedrichshafen steht erneut im Halbfinale. Foto: Conny Kurth

(Foto: SID)

Die Favoriten haben sich in den Play-offs der Volleyball-Bundesliga durchgesetzt und sind ins Halbfinale eingezogen. Sowohl Serienmeister VfB Friedrichshafen als auch Pokalsieger Generali Haching und der SCC Berlin gewannen ihre Viertelfinalserien 2:0. Bereits am Dienstag waren die Netzhoppers Wusterhausen in die Runde der letzten Vier eingezogen.

Friedrichshafen siegte in der zweiten Partie seiner Best-of-three-Serie bei ENBW TV Rottenburg 3:0 (25:16, 25:23, 25: 19), Haching gewann 3:1 (22:25, 25:16, 25:21, 25:18) gegen den VC Bad Dürrenberg/Spergau. Der SCC Berlin war mit 3:1 (25:22, 23:25, 25:20, 25:23 bei evivo Düren erfolgreich.

Die Halbfinalspiele finden am 14. und 15. April statt. Dann kommt es zu den Paarungen Haching gegen Königswusterhausen und Friedrichshafen gegen Berlin.

© SID

Startseite