Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volleyball Europapokal Friedrichshafen düpiert Favorit Treviso

Der VfB Friedrichshafen hat überraschend das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale gewonnen. Das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu schlug Sisley Treviso aus Italien deutlich mit 3:0 (25:20, 25:21, 25:21).

Selbst Stelian Moculescu, der Coach des VfB Friedrichshafen, gab zu, von diesem Sieg völlig überrascht worden zu sein: Der deutsche Meister hat das Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Sisley Treviso gewonnen. Vor 4 000 Zuschauern besiegte der VfB den Favoriten aus Italien überraschend deutlich mit 3:0 (25:20, 25:21, 25:21).

"Als ich den ersten Satz gesehen habe, dachte ich, ich wäre im falschen Film", meinte Moculescu im Anschluss begeistert. Im Rückspiel in einer Woche muss sein Team nur einen Satz gewinnen, um in die Runde der letzten Vier einzuziehen.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite