Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volleyball Europapokal Grün verhilft Bergamo zum Champions-League-Titel

Dank einer Top-Leistung von Angelina Grün hat der italienische Klub Foppapedretti Bergamo zum zweitenmal die Champions League gewonnen. Das Team um die deutsche Top-Spielerin gewann 3:2 gegen Dinamo Moskau.

Die deutsche Top-Volleyballerin Angelina Grün hatte einen großen Anteil am zweiten Champions-League-Erfolg von Foppapedretti Bergamo seit 2005. Der italienische Klub setzte sich mit der Spieflführerin der deutschen Nationalmannschaft im Endspiel des Final-Four-Turniers in Zürich gegen Dinamo Moskau mit 3:2 (25:18, 19:25, 25:14, 22:25, 15:11) durch. Nach der Partie wurde die 27-jährige Grün als "wertvollste Spielerin der Partie" ausgezeichnet. Platz drei ging an Teneriffa Marichal durch ein 3:0 gegen Gastgeber Volero Zürich. Für Bergamo war es der insgesamt fünfte Triumph in der "Königsklasse".

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite