Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volleyball International China und Brasilien starten mit Sieg in Finalrunde

Im ersten Spiel der Finalrunde der Volleyball-Weltserie haben die Damen Chinas und Brasiliens einen Sieg gefeiert. Das Team aus dem Reich der Mitte setzte sich 3:1 gegen Kuba durch, Brasilien siegte 3:0 gegen Russland.

Guter Auftakt für Olympiasieger China und Titelverteidiger Brasilien in die Finalrunde der Volleyball-Weltserie. Die Olympiasiegerinnen aus dem Reich der Mitte siegten in Reggio Calabria in Gruppe A mit 3:1 (25:19, 21:25, 25:23, 25:16) gegen Kuba, der fünfmalige Weltserien-Gewinner Brasilien setzte sich in Gruppe B gegen den Olympiazweiten Russland glatt mit 3:0 (25:15, 25:19, 25:22) durch. Die Favoriten-Teams der beiden Dreier-Pools stehen damit fast sicher im Halbfinale des mit einer Million Dollar dotierten Wettbewerbes.

Neben Gastgeber Italien (Gruppe A) ist bei der bis zum Sonntag dauernden Endrunde noch Japan dabei. Die Mannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) nimmt in dieser Saison nicht an der Weltserie teil.

© SID

Startseite
Serviceangebote