Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volleyball International Volleyball-Weltliga: Drei Teams noch ohne Pleite

In der Volleyball-Weltliga haben drei Teams nach dem zweiten Vorrunden-Spieltag eine weiße Weste. Neben Titelverteidiger Brasilien und Vizeweltmeister Polen ist auch Bulgarien noch ohne Niederlage.

Drei Teams haben nach dem zweiten Vorrunden-Wochenende in der Volleyball-Weltliga ihre weiße Weste behalten. Titelverteidiger Brasilien, Vizeweltmeister Polen und Bulgarien sind in der mit mit 20 Mill. Dollar dotierten Weltliga weiter ungeschlagen. Weltmeister Brasilien ließ Finnland vor insgesamt 21 500 Zuschauern beim 3:1 und 3:0 keine Chance. In der Gruppe D bauten Polen (3:1 und 3:0 gegen Argentinien) und Bulgarien (3:1 und 3:0 gegen China) ihre Siegesserien aus.

Der deutsche EM-Vorrundengegner Serbien feierte in Gruppe C mit zwei 3:0-Erfolgen gegen Ägypten seine ersten Siege in der auf sechs Wochenenden angesetzten Gruppenphase. Das erneut nicht für die Weltliga berücksichtigte deutsche Team spielt bei der EM vom 6. bis 16. September in Russland gegen Serbien, Griechenland und die Niederlande.

Für die Sechser-Endrunde der Weltliga vom 11. bis 15. Juli ist Gastgeber Polen gesetzt. Außerdem sind die vier Gruppensieger der Vorrunde qualifiziert, dazu gibt es eine Wildcard.

© SID

Startseite
Serviceangebote