Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volleyball Nationalmannschaft EM-Qualifikation beginnt mit Heimspiel in Münster

Die deutschen Volleyballer starten mit einem Heimspiel gegen Mitfavorit Bulgarien am 28. Mai (18.00 Uhr) in Münster in die EM-Qualifikation. Die weiteren Heimpartien werden in Oldenburg und Düren ausgetragen.

Auf dem Weg zur Europameisterschaft werden die deutschen Volleyballer ihre Heimpartien in der Qualifikation in Münster, Oldenburg und Düren bestreiten. Im ersten Heimspiel der Vierer-Qualifikationsgruppe empfängt die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am 28. Mai (18.00 Uhr) in Münster den vermeintlich schärfsten Rivalen im Kampf um den Gruppensieg, Bulgarien.

Knapp eine Woche später ist in der Oldenburger Weser-Ems-Halle am 2. Juni (19.30 Uhr) der Sieger der Vor-Qualifikation zwischen Lettland und Moldawien zu Gast. In Düren trifft die DVV-Auswahl abschließend am 17. Juni (19.30 Uhr) auf Rumänien.

© SID

Startseite
Serviceangebote