Volleyball Nationalmannschaft Volleyballerinnen testen drei Mal gegen Japan

Das deutsche Volleyball-Nationalteam der Frauen wird mit Blick auf die EM drei Testspiele gegen den Olympia-Fünften Japan absolvieren. Das erste Match findet am Donnerstag statt.
Bundestrainer Giovanni Guidetti. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Bundestrainer Giovanni Guidetti. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Mit einer am Donnerstag (19.30 Uhr) in Eisenhüttenstadt beginnenden Länderspiel-Serie gegen den Olympia-Fünften Japan starten die deutschen Volleyballerinnen in die Saison, deren Höhepunkt die EM-Endrunde in Polen (25. September bis 4. Oktober) bildet. Die Japanerinnen, die in der aktuellen Weltrangliste als Sechste sechs Plätze vor der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) liegen, sind am Freitag (19.00 Uhr in Angermünde) sowie am Samstag (18.00 Uhr in Dessau) erneut Kontrahentinnen der deutschen Mannschaft.

Für Bundestrainer Giovanni Guidetti ist der Länderspiel-Auftakt erster echter Leistungstest nach der am 25. Mai im Trainingscamp Kienbaum begonnenen Vorbereitungsphase. Nach den drei Japan-Spielen reist das DVV-Team in die Schweiz, wo beim Traditionsturnier von Montreux (9. bis 14. Juni) Spiele gegen Olympiasieger Brasilien, den Olympia-Dritten China sowie die Ex-Europameister Polen und Niederlande auf dem Programm stehen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote