Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wasserball Nationalmannschaft Wasserballer besiegen Rumänien knapp

Im ersten Spiel des Vier-Nationen-Turniers im ungarischen Debrecen haben die deutschen Wasserballer einen Sieg eingefahren. Gegen Rumänien gewann das Team von Bundestrainer Hagen Stamm knapp mit 7:6.

Einen erfolgreichen Start legten die deutschen Wasserballer beim Vier-Nationen-Turnier im ungarischen Debrecen hin. Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm kam am Freitag gegen Rumänien zu einem 7:6 (3:0, 2:4, 2:1, 0:1) und landete damit gegen den letztjährigen EM-Vierten im 70. Zusammentreffen den 40. Erfolg.

Der Duisburger Tobias Kreuzmann erzielte zwei Treffer, je einmal waren die Spandauer Marko Savic und Moritz Oeler sowie Tomas Schertwitis von Sintez Kasan, Sören Mackeben von Brendon Eger und Steffen Dierolf aus Esslingen erfolgreich. Dierolf meldete sich nach einem Monat Pause wegen einer Schulterverletzung mit dem Führungstreffer erfolgreich im DSV-Team erfolgreich zurück.

© SID

Startseite