Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wasserspringen National Drei Wochen Pause für Wasserspringerin Fischer

In den kommenden drei Wochen muss die deutsche Wasserspringerin Heike Fischer eine Zwangspause einlegen. Die Athletin zog sich beim Kür-Pokal in Rostock einen Bänderriss im linken Sprunggelenk zu.

Pech für Wasserspringerin Heike Fischer: Die 23-Jährige muss nach einem Bänderanriss im linken Sprunggelenk etwa drei Wochen pausieren. Das Malheur passierte beim Kür-Pokal am vergangenen Wochenende in Rostock. Der Fuß erhielt bis Jahresende Belastungsverbot, bis zu den deutschen Meisterschaften im Februar in ihrer Heimatstadt Leipzig will Fischer wieder fit sein.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite